Fly away & find happiness
Image
Brushes
Layout
Die Worte zwischen den Zeilen
76,1kg

Es ist okay. In Anbetracht meiner extrem schlechten Ernährung, dem Ben&Jerry's Becher, den ich täglich esse, sowie dem ausbleibendem  Sport ist es völlig okay. Ich finde den Weg zurück zur gesunden Ernährung einfach nicht, obwohl ich natürlich genau weiß wie es geht. Der Umgebungsstress nimmt zuviel Kraft und zuviele Gedanken ein, als dass ich mich auf irgendwas anderes konzentrieren könnte.

Ich will gerne wieder laufen gehen. Das letzte Mal hat sich so gut angefühlt, ich will es wieder spüren. Aber zurzeit geht es einfach nicht.

28.6.14 12:51


Und gerade wenn du denkst, es geht nur besser, kommt das Leben und haut dir nochmal richtig ins Gesicht.

Das Ergebnis steht in Form einer total unnötigen Pizzadienstlieferung vor mir auf dem Tisch.

23.6.14 00:41


75,6kg

Heute das erste Mal nach den ganzen Orgien wieder auf die Waage gestellt. Ich muss gestehen, dass das Ergebnis weniger schlimm ausfiel, als ich erwartet hatte. Es sind "nur" etwa 2kg, das stimmt mich hoffnungsfroh.

Ich hoffe sehr, dass heute der letzte Tag wird und ich ab morgen wieder ich selber bin. Vielleicht kann ich auch endlich wieder mit Sport anfangen. Heute ist der dritte Tag, an dem ich Eisentabletten nehme, in der nächsten Woche erwarte ich so langsam etwas Besserung, dann wird es alles wieder viel besser klappen.

Hoffentlich.

15.6.14 10:59


Tja, was soll ich sagen? Ich bin gerade wahnsinnig frustriert und enttäuscht. Momentan sieht der Plan so aus, dass ich diese Woche so ziemlich alles ungesunde in mich reinstopfe, was ich so im Haus habe. Eigentlich will ich nichts neues mehr kaufen und mein Vorrat ist nahezu ausgeschöpft, also endet es vermutlich bald. Ich stopfe Essen auf den Verrat und wenn er so tief begraben ist, dass ich ihn nur noch ganz leicht spüren kann und nicht mehr als permanenten Schmerz, dann werde ich aufstehen und wieder von vorne anfangen.

Ich war beim Arzt. Interessanterweise besteht Verdacht auf Diabetes, das mus nachkontrolliert werden. Diabetes hatte ich für mich nun wirklich nie auf dem Schirm. Wahrscheinlich ist es auch nichts. Aber der Gedanke ist erstmal nervig.

Mit dem Mann, den ich liebe, ist es sowas von vorbei. Sowas von. Wenn er irgendwann wieder zu Verstand kommt, wird er sich richtig anstrengen müssen, damit ich ihm auch nur im Ansatz verzeihen werde.

10.6.14 22:42


73,9kg

Aber es hat sich etwas ergeignet. Ein Vorfall, den Mann, den ich liebe betreffend. Es wird hier unter Umständen erstmal etwas ruhiger werden.
5.6.14 21:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Host

Gratis bloggen bei
myblog.de