Fly away & find happiness
Image
Brushes
Layout
Die Worte zwischen den Zeilen

Tja, was soll ich sagen? Ich bin gerade wahnsinnig frustriert und enttäuscht. Momentan sieht der Plan so aus, dass ich diese Woche so ziemlich alles ungesunde in mich reinstopfe, was ich so im Haus habe. Eigentlich will ich nichts neues mehr kaufen und mein Vorrat ist nahezu ausgeschöpft, also endet es vermutlich bald. Ich stopfe Essen auf den Verrat und wenn er so tief begraben ist, dass ich ihn nur noch ganz leicht spüren kann und nicht mehr als permanenten Schmerz, dann werde ich aufstehen und wieder von vorne anfangen.

Ich war beim Arzt. Interessanterweise besteht Verdacht auf Diabetes, das mus nachkontrolliert werden. Diabetes hatte ich für mich nun wirklich nie auf dem Schirm. Wahrscheinlich ist es auch nichts. Aber der Gedanke ist erstmal nervig.

Mit dem Mann, den ich liebe, ist es sowas von vorbei. Sowas von. Wenn er irgendwann wieder zu Verstand kommt, wird er sich richtig anstrengen müssen, damit ich ihm auch nur im Ansatz verzeihen werde.

10.6.14 22:42
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nica / Website (12.6.14 07:43)
Das hört sich extrem nach Frustessen an, hm? :/
Ich hoffe, alles wendet sich zum Guten bei dir!
Mit dem Gedanken an Diabetes habe ich auch schon desöfteren gespielt. Nach den ganzen ungesunden Sachen und vor allem nach diesen rießigen Massen, die ich in mich regelmäßig hinheinstopf(t)e.. Eine super Grundlage für Zuckerkrankheiten, yay :/
Ich drücke dir die Daumen, dass die Untersuchung positiv verläuft!

Liebste Grüße
Nica

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Host

Gratis bloggen bei
myblog.de